Neubau, Wohnüberbauung Brünnen, Riedbachstrasse 81, Bern

2012

Wohnüberbauung Brünnen

Das Projekt der Migros Pensionskasse ist Bestandteil des Bebauungsplanes Brünnen West.
Neubau
süd5 Architekten
2012
süd5 Architekten

Drei lange schlanke Baukörper definieren den Bebauungsrand zur Quartierbebauung und Bahnlinie Bern Richtung Westschweiz. Der im Baufeld 16 bewusst erhöhte Kopfbau bildet den markanten Abschluss des Platzes Gilberte de Courgenay.

Die modular aufgebaute Baustruktur mit zwei Erschliessungskernen pro Gebäude und einem schottenmässigen Statikkonzept erlaubt eine grosse Nutzungsflexibilität für verschiedenartige Wohnungstypologien.

Aus Gründen des Lärmschutzes wurden südseitig Richtung Bahnlinie sogenannte abschliessbare Sonnenzimmmer eingebaut.

Materialien

Der konstruktive Gebäudeaufbau für Decken, Erschliessungskerne und Stützen sind in Massvbauweise ausgeführt. Die Fassaden haben raumhohe Fensterelemente die in einem spielerischen Rastersystem angeordnrt sind. Die geschlossenen Fassadenteile sind mit rostfarbebenen Alu-Streckmetallelementen verkleidet. Die kompakte Bauweise und grosse mit Beschattungselementen ausgerüstete Fensterflächen zur besonnten Seite tragen zur Minergietauglichkeit der Gebäude bei.

Projekt teilen

Kontaktieren Sie uns

Wir sind Montag bis Freitag von 08.00 bis 16.30 Uhr für Sie in unserem Studio erreichbar. Bei dringenden Angelegenheiten können Sie uns jederzeit per E-Mail unter info@a-und-p.ch erreichen oder unser untenstehendes Kontaktformular nutzen. Wir werden so schnell als möglich mit Ihnen Kontakt aufnehmen.